Universität Wien – Branding

Kategorie
Identity, Logo
Projektbeschreibung:

Die Kommunikations-Abteilung der Universität beauftragte 2012 die Agentur Bluetango in Wien, die „Sicht auf die Marke“ zu analysieren und Empfehlungen zu geben. Bluetango übertrug die Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes dem Art-Direktor Lo Breier, der wiederum mich engagierte.

 

Am Anfang meiner Arbeit stand eine umfangreiche Recherche zum Auftritt von Universitäten in aller Welt.

 

Was das Konzept anbetrifft, so gab es eine intensive Phase auf Seiten von Bluetango mit Johannes Newrkla und der Kommunikationsabteilung der Universität mit Elisabeth Mattes.

Das Erscheinungsbild der Universität sollte moderner, sympathischer und sichtbarer werden – unter Berücksichtigung der Werte Tradition, Innovation und Vielfalt.

 

Die neuen Farbtöne sollten elegant und feierlich wirken. Mein Farbvorschlag aus Blau-Türkis als Hauptfarbe (ähnlich der Ursprünglichen nur wärmer), neben Blau-Violett, Gelb und Orange-Rot wurde sofort abgesegnet.

 

Aus dem Dreipass, der in der Historie der Uni zu finden ist, entwickelte ich die Bildmarke, die beim Rektor und in der Kommunikations-Abteilung auf Anhieb gut ankam.

Die Rauten und Dreiecke, die das „V“ einfassen, lassen sich auch als aufgeschlagene Bücher sehen.

 

Was die Schrift anbetrifft, so fiel die Wahl schnell auf die Schriftfamilie Fedra.

 

Über die nächsten Monate gestalteten wir verschiedenen Anwendungen (konzipierten u.a. die Geschäftsausstattung und die Website) und es wurde in unterschiedlichen Ausschüssen präsentiert. Währenddessen wurde eine Plakatserie mit dem bisherigen Logo umgesetzt.

Im August 2013 wurde die Einführung der neuen Marke im Senat abgelehnt. Die neuen Farben wurden übernommen. Dann sollte an einem Redesign gearbeitet werden.